Bengel-KEH_Paten

Lokale „Paten“ für die Bengel-KEH eG
Bei unserer Öffentlichkeitsarbeit verweisen wir auf die Vorstandschaft als erste Anlaufstelle für Informationen und Interessenten. Für viele Menschen  ist es jedoch angenehmer, wenn sich für jede Gemeinde im Landkreis ein Mitglied anbietet, das für Interessenten aus der eigenen Gemeinde als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Untereinander kennt man sich, dementsprechend geringer sind für Interessenten die Berührungsängste, um sich über den einen oder anderen Punkt zu informieren. Wenn Sie sich als Pate bei der Bengel-KEH beteiligen möchten, senden Sie bitte Ihre Infos und ein Bild an info@bengel-keh.de wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung und versorgen Sie mit Informationsmaterial. Folgende Paten stellen sich zur Verfügung:

HAUSEN

Dr. Frank-Holger Dietzel, Diplom-Physiker, Continental in Regensburg
geb. 1961 in Solingen, verh. 4 Kinder
Poststraße 4, Herrnwahlthann , Tel. 09448 746, 93345 Hausen; frank.dietzel@bengel-KEH.de

"Ich bin davon überzeugt, dass mit der BürgerEnergieGenossenschaft gerade im kommunalen Bereich regenerative Energievorhaben effektiv „angeschoben“ werden können. Hierfür werde ich mich ganz besonders in meiner Heimatgemeinde Hausen einsetzen. Ich selber beschäftige mich seit fast 20 Jahren mit Photovoltaik und betreibe selber mehrere Anlagen."

Rudolf Dürmayer rudolf.duermayer@bengel-keh.de

IHRLERSTEIN

Josef Häckl, geb. 1961 in Randeck/Essing, verheiratet, 2 erwachsene Söhne,
wh.Traubengaßl 5, 93346 Ihrlerstein, T. 09441/28046seit 2008 hauptamtlicher Bürgermeister in Ihrlerstein  Josef.haeckl@bengel-KEH.de

„Ich finde es als Selbstverständlichkeit, dass ich mich als Bürgermeister bei der Bürgerenergiegenossenschaft aktiv einbringe und auch für diese Idee werbe. Aber auch persönlich ist mir der Einsatz für die Energiewende ein großes Anliegen zur Stärkung unserer Region und zum Wohl der nachfolgenden Generationen.“

Klaus Blümlhuber Dipl. Ing. (FH) Landespflege, geb. 1954 in München, verheiratet, 3 Kinder, 2 Enkelkinder; Pürkenfels 5, 93346 Ihrlerstein, Tel.:09441/7668
Klaus.bluemlhuber@bengel-keh.de

„Die Bürgerenergiegenossenschaft unterstütze ich, da mit diesem Genossenschaftsmodell jeder Bürger unseres Landkreises die Chance hat, vor Ort gewinnbringend in regenerative Energien zu investieren. Damit unterstützen wir gemeinsam gezielt den Ausbau einer dezentralen Energieversorgung und leisten gleichzeitig einen direkten Beitrag zum Klimaschutz und zur Zukunftssicherung unserer Region.“
.

ABENSBERG

Peter Forstner , geb. 1952 in München, seit 1972 in Abensberg, Drucker, verheiratet,1 erwachsene. Tochter, Aunkoferstr. 35b , 93326 Abensberg, Tel. 09443/1811, peter.forstner@bengel-keh.de

Als langjähriges Mitglied des Bund Naturschutzes setze ich mich für einen sofortigen
Atomausstieg und für einen wirksamen Klimaschutz ein.  Als BN Kreisvorsitzender sowie auch als ehrenamtlich Tätiger, u.a. im Naturschutzbeirat und in der Naturschutzwacht hat die besonders wertvolle Natur und Landschaft unserer Heimat einen ganz wichtigen Stellenwert für mich.  Erneuerbare Energien müssen für mich deshalb möglichst natur- und umweltverträglich sein. Es müssen die selben Maßstäbe gelten, wie sie auch für andere Projekte und Bauvorhaben im Landkreis Kelheim vorgesehen sind.  Darauf zu achten sehe ich auch als „Pate“ als meine Aufgabe. Solange dies geschieht werbe ich gerne bei allen meinen Natur- und Umweltfreunden für Bengel-KEH.

Richard Zieglmeier, Kreissprecher von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Fraktionssprecher GRÜNE / Parteilos im Abensberger Stadtrat Richard.zieglmeier@bengel-keh.de

"Ein entscheidender Punkt für die ENERGIEWENDE vor Ort ist die Teilhabe der Bürger. Sie muss gewährleistet werden durch Information, durch Mitsprache und finanzieller Beteiligung, wie z. B. anhand dieser Genossenschaft."

Helmut Hainzlmeier, Abensberg Helmut.hainzlmeier@bengel-keh.de

SANDHARLANDEN

Rupert Limmer, Bergstraße 28, 93326 Sandharlanden, Tel.: 09443/2012 rupert.limmer@bengel-keh.de

"Ich unterstütze die Bürgerenergiegenossenschaft im Landkreis Kelheim, weil jeder Bürger schon mit 500 Euro Mitglied werden kann, zudem ist es höchste Zeit, dass möglichst viel Energie in Form eines Energie-Mixes in unserer Region erzeugt wird."

KELHEIM

Fritz Mathes, geb. 1964 in Kelheim, verheiratet, 2 Kinder, wh. Hemauer Straße 15, 93309 Kelheim, Tel.: 09441/9268, seit 2002
Fritz.mathes@bengel-keh.de

Ich unterstütze die Interessen der Bürgerenergiegenossenschaft. Regenerative Energien sind die Zukunft der Energiegewinnung. Wir dürfen unser Denken nicht nur auf das hier und jetzt beschränken. Nachfolgende Generationen sind auf unsere natürlichen Rohstoffe angewiesen. Darum ist es unsere Pflicht die Rohstoffe mit Hilfe der regenerativen Energien zu wahren.

Jürgen Buchner, Energieberater Stadtwerke Kelheim Juergen.buchner@bengel-keh.de

Kommentar hinzufügen

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar hinzufügen zu können.